0179 / 7625938 anwalt@schroembgens.com

Provisionszahlung bei entschuldigter Abwesenheit des Arbeitnehmers gemäß Durchschnittsberechnung

Ein Arbeitnehmer kann für den Zeitraum seiner entschuldigten Abwesenheit gegebenenfalls Ansprüche auf Provisionszahlungen nach einer Durchschnittsberechnung geltend machen. Hierbei ist nicht ein Jahresdurchschnittsergebnis zugrundezulegen, sondern das von den Parteien vereinbarte Quartalsergebnis.

Originalentscheidung auf Wolters Kluwer Online aufrufen:

LAG Berlin-Brandenburg, 13.03.2020, 2 Sa 2184/19LAG Köln, 02.12.2019, 2 SaGa 20/19

Wenn Sie Fragen zu dem Thema Provisionszahlung bei entschuldigter Abwesenheit des Arbeitnehmers gemäß Durchschnittsberechnunghaben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtsanwalt Marius Schrömbgens