0179 / 7625938 anwalt@schroembgens.com

Erstattung einer Strafanzeige des Arbeitnehmers gegen Arbeitgeber wegen BtM-Delikt als Kündigungsgrund

Grundsätzlich ist kein wichtiger Grund für eine außerordentliche Kündigung gegeben, wenn eine Arbeitnehmerin aufgrund eines weißen Pulvers und eines unsteten Verhaltens der Arbeitgeberin eine Beratung bei der Polizei wahrnimmt und die Polizei eine Strafanzeige wegen BtM-Delikten aufnimmt. Eine Arbeitspflichtverletzung der Arbeitnehmerin ist zu verneinen.

Originalentscheidung auf Wolters Kluwer aufrufen:
LAG Berlin-Brandenburg, 24.10.2019, 10 Sa 792/19

Wenn Sie Fragen zur Erstattung einer Strafanzeige des Arbeitnehmers gegen Arbeitgeber wegen BtM-Delikt als Kündigungsgrund haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Erfahrungen & Bewertungen zu Rechtsanwalt Marius Schrömbgens