0179 / 7625938 anwalt@schroembgens.com

LAG Mecklenburg-Vorpommern, 28.11.2017, 5 Sa 54/17

Einer negativen Prognose steht nicht entgegen, dass die Arbeitsunfähigkeitszeiten auf unterschiedlichen Erkrankungen beruhen. Selbst wenn die Krankheitsursachen verschieden sind, können sie doch auf eine allgemeine Krankheitsanfälligkeit hindeuten, die prognostisch andauert. Das gilt auch dann, wenn einzelne Erkrankungen – etwa Erkältungen – ausgeheilt sind.

Originalentscheidung in JURION aufrufen:
LAG Mecklenburg-Vorpommern, 28.11.2017, 5 Sa 54/17